Neueste Beiträge …

terra incognita

Erst durch das Leben entwickelt sich Boden, oder umgekehrt? Ein Essay zur Geschichte der Landwirtschaft …

paradise lost

Der paradiesische Idealzustand ist verloren, Schönheit gibt es zwar noch vereinzelt in der Natur, aber nur „wer sie heraus kann reyssen“, sagt Albrecht Dürer, „der hat sie“. Kunst verliert hier ihre Zuständigkeit fürs Gotteslob, stattdessen wird Dürer gewissermaßen selbst zum Gärtner …

„Bonebots“ von Käthe Wenzel

Im „Art Laboratory Berlin“ präsentiert die Künstlerin Käthe Wenzel noch bis Ende Juni unter anderem ihre „Bonebots“, hybride elektronische Wesen an der Schnittstelle des Biologischen und Maschinellen …

„Kunst = KAPITAL“ von Joseph Beuys

Beuys` Um- und Neuschreibung des Kapitalbegriffs zielt auf ein von Grund auf verändertes Paradigma kultureller Entwicklung und gesellschaftlichen Fortschritts …

Hallo, ich heiße Bernd. Bevor ich Sommelier wurde, habe ich Theaterwissenschaft in Berlin und Wien studiert.

Theater und Wein – diese Verbindung interessiert mich. Denn wenn Dionysos zwar als Gott des Weines gefeiert wird, so liegen in seinem Kult ebenso die Wurzeln des Theaters. Im antiken Athen wurden an seinem Fest, den Dionysien, Tragödien aufgeführt. Dionysos wurde hier auch zum Gott des Theaters …

Aktuell