Hörbeiträge …

zens

„Echoic Choir“ von Stine Janvin

Ein Hörbeitrag zur Aufführung von „Echoic Choir“ von Stine Janvin und Ula Sickle im Rahmen des CTM-Festivals „Transformation“ am 10. September 2021 …

Beethovens „Sturmsonate“

1802 berichtet Beethoven erstmals von der ihm drohenden Taubheit. Im selben Jahr entsteht die sogenannte „Sturmsonate“. Ein Hörbeitrag …

Kirill Petrenko dirigiert „4´ 33´´“ von John Cage

Ein Hörbeitrag zur Aufführung von John Cages „4´ 33´´“ im Rahmen des letzten Konzerts der Berliner Philharmoniker und ihrem Chefdirigenten Kirill Petrenko vor dem sogenannten „Lockdown light“ Anfang November 2020 …

Maske_theatrumvinum.deKopfhörer_theatrumvinum.de

„Ich warte darauf, dieses elementare Keuchen zu hören, das sich in seiner Halbstummheit über den frischen Winden, dem Seegang, den lodernden Bränden, den Erdbeben und den brechenden Gletschern erhebt … Das Keuchen ist Gral jeder Inspiration und ich will nicht sterben, bevor ich nicht seine Quelle entdeckt habe, aus der das erste Murmeln hervorgeht. Die Musik zieht alle Künste groß, kodiert alle Wissenschaften, haucht unter den Sprachen, akkretiert die Gesellschaften, inspiriert jedes Denken, besser noch: rhythmisiert, umhüllt und verbreitet unsere Beweggründe und die geregelte aber unerwartete Aufeinanderfolge der Zahlen; unter ihr, hinter ihr, zwischen ihr und diesem weitgefassten Anrufen der Dinge und Körper, ruht das stumme Mysterium, das alle Geheimnisse in sich birgt. Wer es entdeckt, spricht virtuell alle Sprachen und vernimmt alle Stimmen der Welt.“ – Michel Serres, Musik (2015)

Top